Liebe Q-nstfreunde

Neulich rief ein Besucher in unserem Atelier ganz erstaunt aus: "Dass es so etwas noch gibt!" Es stimmt, kleine, individuelle, Künstlerateliers in denen besondere Dinge entstehen gibt es nur noch wenige. Wir leben unsere Berufung (über Stock und Stein, durch dick und dünn), weil wir anders nicht leben können.

Die Triebfeder hinter allem ist eigentlich der Forscherdrang: Neues zu entdecken und in die Welt zu bringen.

Das Neue kann dabei auch etwas ganz Altes sein, wie bei Peters Wiederentdeckung historischer Fototechniken, die zu ganz charmanten Ergebnissen führt und inzwischen auch zu völlig neuartigen künstlerischen Bild-Kompositionen aus mehreren Glasplatten in edlen Holzkästen.

Unser umtriebiger Geist findet immer wieder neue Felder in denen die Impulse des Schöpferischen realisiert werden wollen, deshalb gibt es hier (wie in unserem Leben) keinen roten Faden, sondern unterschiedlichste Projekte die nebeneinander, durcheinander, miteinander entstehen und auch wieder vergehen um Neuem zu weichen.

Nicht alles, was wir tun ist kommerzialisierbar und das ist auch gut so, denn: "Wahre Kunst ist frei statt Ware".

Bis es jedoch soweit ist und wir gesamtgesellschaftlich das Geldsystem überwunden haben, müssen auch wir noch Miete bezahlen und deshalb unsere Werke in der Regel verkaufen. Wenn ihr etwas kauft, unterstützt ihr die Entstehung neuer Kunst und tragt dazu bei, dass nicht nur Konzerne in dieser Welt überleben. Besten Dank dafür!

Unser Beitrag für eine bessere Welt der Zukunft sind "Freiwerke" die wir gelegentlich verschenken, um schonmal einen Schritt in die Richtung zu tun, die wir für die richtige halten. (Mehr dazu findet ihr auf der Q-nst Homepage hier). Wenn ihr uns auf facebook liked,

bekommt ihr solche und andere Aktionen mit. Und unser NEWSLETTER informiert 2-3 mal im Jahr über Entwicklungen und Hintergründe unseres Tuns und Lassens...

Viel Spaß beim Stöbern in unseren Projektkategorien!

Eure Clarissa van Amseln & Peter Kubala